Geprüfter Meister für Kraftverkehr

Kurse

Geprüfter Meister für Kraftverkehr IHK

Als Meister für Kraftverkehr IHK erfüllen Sie die Anforderungen einen Fuhrpark nach hohen Qualitätstandards zu leiten. Sie planen, steuern und überwachen die Arbeitsprozesse in Unternehmen des Güterverkehrs. Ihre Aufgaben als Kraftverkehrsmeister umfassen u.a. die Beschaffung von Fahrzeugen, Erhaltung des Fuhrparks, Personaleinsatzplanung, Erstellen von Fahrplänen und Überwachung der Kosten sowie Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen.
Ziel ist der Erwerb praxisorientierter Kenntnisse, die zur Wahrnehmung qualifizierter und verantwortungsvoller Aufgaben im mittleren Management befähigen, einschließlich der Führung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie von Auszubildenden.

ZIELGRUPPE

Die Weiterbildung zum geprüften Kraftverkehrsmeister richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Transportwesen, Berufskraftfahrer, Fachkräfte im Fahrbetrieb u.ä.

Jetzt anmelden

Zur Kursanmeldung einfach Formular herunterladen > Anmeldeformular (PDF)

Nächster Lehrgang

Lehrgangszeitraum:
08. Januar 2022 bis 18. November 2023

Lehrgangsdauer:
ca. 700 Unterrichtsstunden

Lehrgangsgebühr:
4.980,– Euro (monatliche Ratenzahlung möglich)

Ausbilderschein:
429,– Euro

Prüfungsgebühr:
wird von der IHK getrennt in Rechnung gestellt

Unterrichtszeiten:
Samstags von 8.00 bis 14.00 Uhr und im zweiten Teil jeden zweiten Dienstag im Monat von 18.00 bis 21.00 Uhr
zzgl. fünf Tage intensive Prüfungsvorbereitung täglich von 8.00 bis 15.00 Uhr vor der ersten und zweiten Teilprüfung. Für die beiden Intensivwochen kann Bildungsfreistellung gewährt werden.
Schulferien sind in der Regel unterrichtsfrei.

Lehrgangsort:
Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule, Hechtsheimerstr. 31, 55131 Mainz

Beratung:
Werner Schmitz, Stud. Direktor i.R. / Beate Brettschneider MBA

Förderung:
Eine staatliche Förderung nach Aufstiegs-BAföG ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen möglich (99% der Teilnehmer erhalten diese Förderung). Sie sparen 75% der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren.
Außerdem erhalten Sie nach erfolgreichem Abschluss zusätzlich einen Erfolgsbonus/Erfolgsprämie:
– Arbeitnehmer/in RLP: Aufstiegsbonus: € 2.000,–
– Arbeitnehmer/in Hessen: Aufstiegsprämie: € 1.000,–

WEITERE KURSTERMINE

Weiterer nächster Startermin: Mai 2022

 

LERNINHALTE

Ausbildereignungsprüfung / AdA-Schein

Teil A: Grundlegende Qualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Teil B: Handlungsspezifische Qualifikationen

1. Fuhrparktechnik und Fuhrparkmanagement

  • Fuhrparktechnik
  • Fuhrparkmanagement

2. Organisation und Kommunikation

  • Betriebliches Kostenwesen und Controlling
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Qualitätsmanagement

3. Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung 

Nach der letzten schriftlichen Prüfung findet die mündliche Prüfung nach Rücksprache mit der IHK statt.

 

PRÜFUNG UND ZERTIFIKAT

Abschlussprüfung vor der IHK Wiesbaden zum Geprüften Meister/zur Geprüften Meisterin für Kraftverkehr

 

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNG

Zur Prüfung im Prüfungsteil „Grundlegende Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:
1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem der anerkannten Ausbildungsberufe Berufskraftfahrer oder
2.
Berufskraftfahrerin oder Fachkraft im Fahrbetrieb oder
3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Zur Prüfung im Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:
1. das Ablegen des Prüfungsteils „Grundlegende Qualifikationen“, das nicht länger als fünf Jahre zurückliegt, und
2. in den unter „Grundlegende Qualifikationen“ genannten Nummern 1 bis 3 genannten Fällen jeweils mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Die Ausbildereignungsprüfung ist Zulassungsvoraussetzung zur Prüfung und muss vor der letzten Prüfungsleistung nachgewiesen werden.

 

Kraftverkehrsmeister Mainz

Weiterbildung zum Kraftverkehrsmeister

B&S Fortbildung B&S Fortbildung Logo