Handelsfachwirt IHK

Kurse

Handelsfachwirt IHK / Bachelor CCI

Mit der Weiterbildung zum geprüften Handelsfachwirt IHK / zur geprüften Handelsfachwirtin IHK erwerben Sie praxisorientierte Kenntnisse, die zur Wahrnehmung qualifizierter und verantwortungsvoller Sachaufgaben, einschließlich der Führung von Mitarbeitern befähigen. Der Lehrgang macht Sie mit den Problemen vertraut, mit denen Sie auf den Beschaffungs- und Absatzmärkten ständig konfrontiert werden. Sie lernen, wie Sie über den rationellsten Mitarbeitereinsatz, über die professionelle Warenpräsentation und über eine ausgefeilte Sortimentsbildung den Verkauf fördern. Sie werden am Ende in der Lage sein, die Wirtschaftlichkeit des Betriebes, für den Sie verantwortlich sind, zu überwachen und seinen Erfolg mit Hilfe der kurzfristigen Erfolgsrechnung zu steuern und zu sichern.

ZIELGRUPPE

Geprüfte Handelsfachwirte und Handelsfachwirtinnen arbeiten als Beschäftigte oder Selbstständige im institutionellen und funktionellen Handel, insbesondere im Einzelhandel sowie im Groß- und Außenhandel. Sie nehmen eigenständig und verantwortlich handelsspezifische Aufgaben und Sachverhalte wahr, insbesondere Aufgaben der Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle des Unternehmens bzw. einzelner Organisationseinheiten unter Nutzung betriebswirtschaftlicher und personalwirtschaftlicher Steuerungsinstrumente.

Nächster Lehrgang

Lehrgangszeitraum:
04. Februar 2019 bis 23. März 2020

Prüfungstermine:
Teil 1: 24. September 2019
Teil 2: 27. März 2020

Lehrgangsdauer:
ca. 430 Unterrichtsstunden

Lehrgangsgebühr:
3114,– Euro (monatliche Ratenzahlung möglich), zzgl. IHK Prüfungsgebühr (€ 350,–)

Unterrichtszeiten:
Montag und Donnerstag von 18.00 bis 21.00 Uhr

Eine Woche Intensivunterricht im Februar 2020 (Bildungsurlaubfähig)

Im zweiten Teil gelegentlich auch Freitagabend von 18:00 bis 21:00

Lehrgangsort:
Gustav-Stresemann-Wirtschaftsschule Mainz, Hechtsheimer Str. 31, 55131 Mainz

Beratung:
Werner Schmitz, Stud. Direktor / Beate Brettschneider, MBA

Förderung:
Eine Förderung nach Aufstiegs-BAföG ist bei Vorliegen der entsprechenden
Voraussetzungen möglich

Aufstiegsbonus I und II: Auf Antragstellung erhalten Sie nach erfolgreichem Abschluss € 1000,00 bzw. € 2500 (bei Existenzgründung)

Bildungsurlaub

LERNINHALTE

 

Handlungsbereich 1: (Prüfung: 24.09. 2019)
Unternehmensführung und -steuerung
Führung, Personalmanagement, Kommunikation und Kooperation

Handlungsbereich 2: (Prüfung: 27.03.2020)
Handelsmarketing
Beschaffung und Logistik
Wahlfach: Einkauf

Mündliche Prüfung
Präsentation und situationsbezogenes Fachgespräch

 

PRÜFUNG UND ZERTIFIKAT

Abschlussprüfung vor der IHK-Wiesbaden zum geprüften Handelsfachwirt/zur geprüften Handelsfachwirtin

 

ZULASSUNGSVORAUSSETZUNG

Eine mit Erfolg abgelegte IHK-Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt/ zur Fachwirtin oder Fachkaufmann/ Fachkauffrau oder eine vergleichbare kaufmännische, nach dem Berufsbildungsgesetz oder eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine anschließende mindestens dreijährige Berufspraxis. Die Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Qualifikation eines Geprüften Betriebswirtes/einer geprüften Betriebswirtin dienlich sind.

 

Handelsfachwirt IHK, Weiterbildung, Aufstieg

Ihr Aufstieg: Weiterbildung zum Handelsfachwirt IHK

B&S Fortbildung B&S Fortbildung Logo